Vorbeugung von Zahnschäden durch Prophylaxe

Das Motto unserer Zahnarztpraxis in Ebersberg lautet „Vorbeugen statt Behandeln!” Viele Möglichkeiten helfen, bei konsequenter Vorbeugung eine Behandlung lange zu verzögern oder mitunter sogar ganz zu vermeiden.

Jedes Alter benötigt eine eigene Strategie und spezielle "Hilfsmittel" für eine optimale Zahnpflege. So entsteht Karies in den entsprechenden Altersstufen an unterschiedlichen Stellen. Leider noch weitgehend unbekannt ist die "schleichende Gefahr" durch Parodontitis (Erkrankung von Zahnfleisch und Knochen).

Unser Prophylaxe-Vorbeugungskonzept umfasst:

(abhängig vom individuellen Behandlungsbedarf)

  • Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen
  • professionelle Zahnreinigung und Reinigung der Zähne mittels eines Pulverstrahlgerätes
  • individuelle Prophylaxekonzepte für kleine und große Patienten
  • schonende Entfernung des Biofilms (Bakterien in den Zahnfleischtaschen)
  • Fluoridierung zur Schmelzhärtung
  • Zahnversiegelung zur Beseitigung von Schmutznischen auf der Kaufläche
  • Recall (Wir erinnern Sie auf Wunsch kostenlos an Ihren nächsten Kontrolltermin.)

Was ist eine professionelle Zahnreinigung?

Sicher putzen Sie regelmäßig Ihre Zähne – aber nicht alle Beläge lassen sich bei der häuslichen Pflege optimal entfernen. Die professionelle Prophylaxe in der angenehmen Atmosphäre unserer Praxis sorgt für glatte, geschützte, strahlende und gesunde Zahnflächen und ein gepflegtes Zahnfleisch. Damit geben Sie gefährlichen Mundbakterien keine Chance.

Die professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis ("Die Profis putzen lassen…") sollten Sie Ihren Zähnen mindestens zweimal jährlich gönnen. Mit dieser sinnvollen Investition in Ihre Gesundheit können Sie größere Schäden vermeiden und zudem langfristig Zeit und Geld sparen.

Kontakt

Dr. med. dent. Stephan Arnold
Altstadtpassage 21
85560 Ebersberg
Tel 08092 861 500
Fax 08092 861 501
info@praxis-dr-arnold.de

Sprechzeiten

Mo - Fr   7:45 - 12:30 Uhr
       13:45 - 18:00 Uhr

Gesundheitstipp

Durch regelmäßiges Einbürsten eines Fluoridgelees einmal wöchentlich kann man das Kariesrisiko um 30 bis 60 Prozent reduzieren.